English version of roeireizen.nl Dutch version of roeireizen.nl
Ruderreisen | Ruder

Rundern auf dem Donau (Melk- Budapest)

  • Frei ab
  • 01-06-2018
  • Verfügbar bis
  • 15-09-2018
  • Anzahl Tage
  • 8
  • Min. Personenanzahl
  • 5
  • Max. Personenanzahl
  • 7
  • Gewichtsklasse
  • ***
  • Luxeklasse
  • ***
  • Ausgangspunkt
  • Melk
  • Ankunftpunkt
  • Budapest
  • Reiseleiter
  • ja
  • Reise von Ruderreisen.org
  • ja
  • Taxi
  • ja
  • Bootsverleih inbegriffen
  • nein
  • Frühstück
  • ja
  • Mittagessen
  • ja
  • Abendessen
  • ja
  • Gig 4+
  • ja
  • € 1 095,00
  • *extra persoon: € 0,00
Am Samstagmorgen dem 8. Juli liegen die Boote in Melk an der Wachau (A) bereit. Wir fangen mit einem sommerlichen Willkommensbuffet an und nutzen die Gelegenheit, um einander kurz vorzustellen. Nach einer ausführlichen Einweisung werden die Boote ruderfertig gemacht und unsere erste Etappe startet nach Krems (35 km), ein spektakulärer Abschnitt mit kräftiger Strömung. Unterwegs gibt es viele prächtige Burgen zu sehen. Am Sonntag rudern wir über zwei Staubecken nach Klosterneuburg (62 km). Dabei werden zwei Schleusen passiert. Unterwegs gibt es zahlreiche mögliche Anlegeplätze. Am Montag führt uns unsere Wanderfahrt quer durch Wien. Schließlich überqueren wir die Grenze zur Slowakei und kommen in Bratislava (67 km) an. Auch auf dieser Etappe ist die Strömung nicht zu unterschätzen. Wir rudern durch ein herrliches Stück Natur und freuen uns auf eine besondere Ankunft in Bratislava (SL). Wer Lust hat kann hier an einem Stadtrundgang durch das historische Zentrum teilnehmen. Am Dienstag essen wir im Danubia Meulensteen Artmuseum zu Mittag. Hier befindet sich eine phantastische Kollektion moderner Kunst. Unsere Route folgt der alten Donau nach Gabichovo (SL). Auf dieser Strecke gibt es zwei Stellen, die nur durch Umtragen der Boote passiert werden können. Am Mittwoch wird von Gabichovo (SL) aus noch ein Stück über die alte Donau nach Komarno (SL) gerudert. In Komarno legen wir bei dem örtlichen Kanoverein an. Kleinbusse bringen uns in die Stadt. Am Donnerstag kommen wir in Esztergom an. Hier ist eine Besichtigung der berühmten Sankt-Adalbert-Kathedrale geplant. Am Freitag steht eine kurze Etappe nach Visegrad auf dem Programm. Die Boote werden hier beim örtlichen Liegeplatz angelegt. Alle Teilnehmer fahren mit einem Bus wieder zurück nach Estzergom. Am Samstag endet die erste Teilstrecke der Wanderfahrt in Budapest. Übernachtet wird in einem idyllischen Hotel in Stadtnähe. Diese Reise ist nur für erfahrene Ruderer geeignet, die mindestens schon einmal den ERM (Elfstädte-Ruder-Marathon) oder eine ähnliche Strecke gerudert sind. Die Ruderer sollten in guter Kondition sein. Pro Boot sind mindestens zwei Ruderer erforderlich, die entsprechende Zertifikate bezüglich des Ruderns auf strömenden Gewässern haben. Anmeldungen sind nur im Gruppenverband möglich (RuderReisen kann eventuell individuelle Teilnehmer vermitteln). Die Teilnehmer können ihr eigenes Boot mitnehmen (C4) oder eines bei RuderReisen mieten. RuderReisen übernimmt den kompletten Transport der Boote, sowohl von den Niederlanden hin und zurück als auch vor Ort während der Wanderfahrt. Alle Teilnehmer müssen selbst für die nötigen Versicherungen sorgen (Person und Boot). Im Preis inbegriffen sind: alle Übernachtungen, alle Mahlzeiten, Transport der Boote, Personenbeförderung mit Reise- oder Kleinbus. Nicht im Preis inbegriffen sind: Getränke (es besteht die Möglichkeit hierfür eine gemeinsame Bordkasse einzurichten), Versicherung, eventuell die Bootsmiete. Der Transfer ist ab Flughafen Rotterdam nach Wien, mit dem Zug nach Melk und von Budapest aus per Flugzeug wieder zurück nach Rotterdam. Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 35 Personen mit maximal 5/6 Booten beschränkt. Sollte es mehr Anmeldungen geben wird eventuell eine zweite Reise im August organisiert. Die Strecke kann auch gut mit dem Fahrrad gefahren werden. RuderReisen kann eventuell eine kleine Anzahl Räder mitnehmen. RuderReisen verabredet gerne ein Treffen bei Ihnen vor Ort, um diese Reise ihrem Ruderverein zu präsentieren und eventuelle Fragen zu beantworten.