English version of roeireizen.nl Dutch version of roeireizen.nl
Ruderreisen | Ruder

Fahren Sie die bekannte Holländische Elf-Städte-Tour (Elfstedentocht) schneller mit den Ruderboot als mit dem Schlittschuhen? Messen Sie Ihre Kräfte während einem Rudertour von fünf Tagen und erleben Sie das Abenteuer mit Ihrem eigenen Ruderteam!

Ruderreisen  hat ein exklusives komplett versorgtes Ruder-Arrangement im Angebot, kombiniert mit Übernachtungen auf der „Zwarte Valk“!

 

100

Elfstädtetour, Wanderfahrt und Ruderregatta

Die Elf-Städte-Tour, ein ursprünglich volksfestartiges Eisschnelllaufereignis, gilt in den Niederlanden als Begriff für intensive Kraftanstrengung, unglaubliche Ausdauer und vielerlei Entbehrungen. Die erste Tour war 1909 und die letzte 1997. Diese „Tour der Touren“ ist und bleibt eine große Herausforderung von fast 200 km, egal ob man sie per Schlittschuh läuft, mit dem Fahrrad fährt oder … rudert! Alle Varianten haben ihren eigenen Charme, doch die Idee, um diese Tour nahezu entbehrungslos per Ruderboot abzulegen, ist neu. Letztes Jahr legten 17 Ruderer täglich Teilstrecken von 35 bis 45 km ab, wechselweise verteilt auf 2 C Vierern, einer C Zweier oder als „Landtruppe“. Die Klipperaak “Zwarte Valk” diente als mobiler Übernachtungsplatz. Dieses Fischerschiff aus dem Jahr 1889 wurde nach seiner Restauration im Jahr 2008 für Passagiere eingerichtet. Mittlerweile befinden sich ausschließlich 2-Personen-Kajüten an Bord. Speziell für unsere Ruderer wurde dieser Trip mit kompletter Versorgung angeboten. Besitzerin Jantine van Berkel-Oenema ist eine erfahrene Skipperin. Nach jeder Teilstrecke wartete sie bei der entsprechenden Übernachtungsstelle auf ihre Gäste. Klingt diese Elf-Städte-Variation nach Langeweile oder nach Genuss pur? Urteilen Sie selbst!

 

 

Lesen Sie hier die Erfahrungen vom letzten Jahr:

Obwohl auch hier Karten, GPS und Erfahrung aus der Vergangenheit den richtigen Kurs bestimmten, war diese Tour für unsere Gruppe kein durchschnittliches Elf-Städte-Erlebnis. Start- und Zielpunkt wurden angepasst. Somit verlief die Reihenfolge von Sneek nach Leeuwarden usw. Am ersten Tag wehte es 6 Windstärken kräftig von vorne, wodurch der Wendepunkt Dokkum verworfen wurde. Die restlichen zehn Städte wurden alle angerudert.

Zwarte Valk unterwegs mit Ruderer

Zwarte Valk unterwegs mit Ruderer

Da diese Tour keine Regatta in dem Sinne war, fehlte es ab und zu ein wenig an Spannung, aber sorgte es andererseits auch für einige extra Dimensionen. So konnte der Vereinsvorstand z.B. in aller Ruhe die Strecke für zukünftige Elf-Städte-Touren verkennen und gab es genügend Raum und Zeit, um von der vogelreichen bezaubernden Landschaft der friesischen Gewässer zu genießen. Aus unserer Gruppe wurde der Vorschlag geäußert, um auch einen Tag mit der Klipperaak zu segeln, aber daraus wurde leider nichts. Dies wäre auf Kosten des Ruderns gegangen, und das wobei der Wind sowieso schon nicht mitspielte.

 

Skipperin Jantine und ihre Matrosin Hester haben auf diesem Trip wahre Steuermannskünste sehen lassen, alle

Achtung! Zudem kreierten sie eine sehr angenehme Atmosphäre an Bord, in der sich die Gruppe ausgezeichnet zu Recht finden konnte. Ihre Kochkünste waren phänomenal, wodurch die Ruder-Mahlzeit am großen Tisch im Tagesraum jeden Abend ein Festmahl wurde.

 

Dieses Elf-Städte-Experiment erinnerte uns eher an einen Cruise als an eine Entbehrungs-Tour. Es wurde von uns allen als großer Erfolg erfahren, Genuss pur!